1. Home
  2. Dokumente
  3. JAMES Access control interaction
  4. Identitätsmanagement

Identitätsmanagement

Anlage Identität / Karten Inhaber

Die Anlage einer neuen Identität im ZK Backend benötigt mindestens die o.g. Pflichtfelder. Systemabhängig können weitere Felder benötigt werden. Sollte dieses der Fall sein, so werden diese Notwendigkeiten spezifisch im Treiber abgefangen und vervollständigt. Soweit mit der Schnittstelle online kommuniziert wird (siehe Kapitel Funktionsarten), können eventuell Fehler direkt abgefangen werden. Bei Stapelverarbeitung z. B. über CSV Dateien kann nicht unbedingt immer zuverlässig der Erfolg einer Verarbeitung festgestellt werden. Bei erfolgreicher Anlage liefern die meisten Systeme als Rückgabewert die interne ID des Kartenobjektes. Diese ID wird intern in der James Datenbank gespeichert.


Modifikation Identität / Karten Inhaber

Abhängig von der Funktionsweise der Schnittstelle (online/Stapel) wird eine Änderung der Eigenschaften in Echtzeit oder verzögert verarbeitet. Der Ablauf selbst ist analog einer Anlage. Bei Stapelverarbeitung gibt es eine Systembedingte Latenz bis die Änderung ( z. B. Zugangsprofil) im ZK Backend verarbeitet wird und entsprechend tatsächlich greift! Dieses ist in Sicherheitskonzept zu bedenken.


Löschung Identität / Karten Inhaber

Abhängig von der Funktionsweise der Schnittstelle (online/Stapel) wird eine Löschung einer Identität in Echtzeit oder verzögert verarbeitet. Abhängig vom ZK System verblieben noch weitere Daten (z. B. Bewegungsarten, Logbücher, etc.) weiterhin im System. Eventuell ergeben sich hierdurch DSGVO relevante Themen. Bei Stapelverarbeitung gibt es eine Systembedingte Latenz bis die Änderung ( z. B. Zugangsprofil) im ZK Backend verarbeitet wird und entsprechend tatsächlich greift! Dieses ist in Sicherheitskonzept zu bedenken.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein

Wie können wir helfen?