1. Home
  2. Dokumente
  3. James Logistik Modul
  4. Fahrerworkflow

Fahrerworkflow

Die Anmeldung der Fahrer an den Terminals ist geführt und kann pro Standort oder Einfahrt/Ausfahrt Situation flexibel angepasst und dynamisch kontextbezogen verändert werden. Die Menüführung ist im Standard in 18 Sprachen verfügbar, kann jedoch leicht um weitere Sprachen oder fehlende Phrase erweitert werden.

Der generische Ablauf ist folgender:

  1. Auswahl Sprache
  2. Auswahl des Vorganges -> Abholung oder Lieferung
  3. Angabe Personendaten / LKW / Ladungs oder Bestellnummer
  4. Anzeige Wartenummer oder Angabe Lade/Endladestelle

Im optimalen Fall braucht der Fahrer nur die Angabe einer Laduns/Buchungsnummer welche im System interlegt ist. In dem Fall müssen keine weiteren Angaben gemacht werden und der Fahrer wird direkt zur Lade/Entladestelle geführt.

An den Lade/Entladestellen kann die Ankunft mit einem mobilen Endgerät oder fest Installierten Buchungsterminal gemeldet werden. Bei Beendigung des Lade- / Entladevorganges kann eine „frei“ Meldung an das System gemeldet werden. In diesem Fall wird der LKW für die Ausfahrt berechtigt. Ein weiterer positiver Nebeneffekt der „frei“ Meldung ist, dass der Operator erfassen kann, welche LKWs auf dem Gelände sich noch unnötig befinden (Frei Meldung -> keine Ausfahrt -> Alarm im Dashboard).

Der LKW Fahrer kann sich manuell beim Pförtner abmelden bei Ausfahrt. Alternativ kann er dieses ebenfalls am Terminal im Pförtnerhäusern oder vollautomatisch über die Kennzeichenerkennung machen.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein

Wie können wir helfen?