Konfiguration von metaSEC QR/NFC Reader Controller

  1. Home
  2. Dokumente
  3. Konfiguration von metaSEC QR/NFC Reader Controller

Konfiguration von metaSEC QR/NFC Reader Controller

Allgemeines

Der QR/NFC Contoller ist ein System zur Kommunikation zwischen der jeweiligen Hardware Komponente und der James Middelware. Der Controller kann bis zu vier USB Leseeinheiten aufnehmen.
Beim Aufruf wird die nummerische ID des Readers an die Middelware übergeben.


Standardwerte

Der Kontroller hat die IP 192.168.44.72/24 im Standard. Diese sollte entsprechend der lokalen Situation angepasst werden.

Der Benutzername ist root und das Passwort metasec


Konfiguration

Folgende Schritte sind zu notwendig:

  1. Login via SSH auf den Kontroller mit o.g. Daten
  2. Folgende Dateien müssen dem lokalen Umfeld angepasst werden für eine korrekte Funktion des Netzwerks
    1. /etc/network/interfaces.d/eth0 für die IP Adresse und eventuell notwendiges Default Gateway
    2. /etc/resolv.conf für den DNS Server ( ist optional. wenn kein DNS Server zu Einsatz kommt, dann kann die Datei auch leer bleiben)
    3. /etc/hostname für den Hostnamen der Box. Auch wenn kein DNS zum Einsatz kommt, so soll der Hostname ein eindeutiger Bezeichener sein.


Nachdem die Anpassungen im Netzwerk gemacht worden sind, kann das System per „reboot“ neu gestartet werden.


Reader

Der nächste Schritt kann nur durchgeführt werden, wenn die Readereinheiten am Kontroller angeschlossen sind.
Mit dem Kommando sehen Sie alle angeschlossen Leser

ls -1 /dev/input/event*

Ausgabe:

/dev/input/event0
/dev/input/event1

Diese Werte werden für die Konfiguration der Middelware später benötigt. Im oben genannten Beispiel sind zwei Leser vom Kontroller erkannt worden.


Middelware

Die Datei /etc/metasec/qrcode_scanner.ini beinhaltet die Konfiguration der Kommunikationsschnittselle zur James Middelware

[default]
james_host=james-srv.kunde.local
hw_device=/dev/input/event0 /dev/input/event1
boxid=AABBCCDD
url_base_target=/portals/wf_middelware_portal.php
url_opt_param=wf_id=17&value_rel_id=1

Die Parameter sind wie folgt zu konfigurieren:

  1. james_host = DNS Name oder IP Adresse des James Servers
  2. hw_device = Leser welche entsprechend am Kontroller angeschlossen sind. Wichtig: Wenn ein Leser fehlerhaft notiert ist, oder nach einem Reboot des Systems nicht erkannt wird, kann der gesamte Prozesse nicht starten!!!
  3. boxid = Optionales ID des Kontrollers. Empfehlung ist die MAC Adresse hier zu verwenden
  4. url_base_target = Ziel für den Aufruf. Dieser kann wie im Beispiel oben so belassen werden
  5. url_opt_param = i.d.R. wird ein Workflow verarbeitet. Die ID des Workflows muss als Parameter übergeben werden. Generell kann hier jeder Art von Parameterfolgen angehängt werden.



Nach erfolgreicher Bearbeitung der Datei können Sie den Kontroller neu starten.


Betrieb

Jeder Positiver Scan am Leser wird an die konfigurierte Adresse übermittelt. Sie können die Aufrufe im Syslog als auch im NGINX Log des James Webservers sehen

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein

Wie können wir helfen?