DER MOBILE LEITSTAND AM HANDGELENK!

Der metaGuard ›

MetaGuard – Mobile Sicherheitslösungen für Smartwatches

Der steigende Bedarf von mobilen Applikationen in alltäglichen Prozessen ist ein immer größer werdender Trend – auch in der Sicherheitsbranche ist dieser Bedarf spürbar. Dazu zählt z.B. der Zugriff auf Kameras, Sprechstellen oder das Schalten von Kontakten. Der MetaGuard, konzipiert für Smartwatches, schafft diese Schnittstelle zwischen internen Prozessen und dem ultramobilen Mitarbeiter.

Durch die Fähigkeit die Biometrie als auch andere Sensorik von modernen Wearables zu erfassen, lassen sich zudem Arbeitsplätze sowie autarke Mitarbeiter hoch modern absichern.

Veränderte Bewegungen, Standorte oder Lagen können aus der Ferne ausgelesen werden und bei Bedarf einen Alarm auslösen.

Der MetaGuard lässt sich nahtlos in den integrierten metaSEC Prozess einfügen. 3-rd Party Lösungen lassen sich ebenfalls über unsere WebTAPI Schnittstelle anbinden.

Features:

  • Zugriff auf Kameras mit Standbild und Video
  • Übersicht über Alarmevents
  • Übersicht und Anlegen von ToDo-Listen
  • Zugriff auf Zugangskontrolle
  • Nachhalten von Rundgängen
  • Steuerung von Kontakten (Türen, Schranken, Licht)
  • Erkennung von Biometriedaten (Puls, Schrittzähler)
  • Position und Tracking

Aktuell werden folgende Module innerhalb des metaGuards angeboten:

Todo Listen

Arbeitsaufträge, Wartungstätigkeiten oder allgemeine Aufgaben können global an einen Mitarbeiter oder eine Gruppe zugewiesen werden. Die Prioritäten der Aufgaben können an die Präsenz auf einem Objekt oder innerhalb einer Schicht gebunden sein. Ein Mitarbeiter kann eine Aufgabe annehmen oder ablehnen. Der Status einer Aufgabe wird in Echtzeit an den Leitstand, den Objektmanager oder den Kunden durchgereicht.

Alarme

Informationen aus unterschiedlichen Subsystemen wie Brandmelde, Gebäudeautomatisation oder Alarmtechnik können als Meldungen am Handgelenk des Mitarbeiters angezeigt werden. Die Alarmfunktion hilft sowohl dem mobilen Mitarbeiter als auch dem Objektverantwortlichen zeitnah auf Störungen zu reagieren.

Kamera

metaGuard unterstützt den Zugriff auf kompatible IP Video Kamerasysteme. Dieses versetzt den Träger in die Lage, sich auch visuell einen Eindruck einer überwachten Lokation aus der Ferne machen zu können.

ZuKo

Als besondere Erweiterung unterstützt metaGuard die gesamte Funktionsbandbreite der NT500 Zugangskontrolle. Bereiche können scharf und unscharf geschaltet werden, Türen geöffnet oder aktive Alarme eingesehen werden. Ein mobiler Wachmann erhält weitreichende Möglichkeiten zur Interkation mit der physischen Sicherheit eines Objektes.

Rundgang

Zur optimierten Routenplanung oder zur Verringerung der Vorhersagbarkeit von Kontrollrouten, bietet das Modul »Rundgang« eine aktive Interaktion zwischen dem Sicherheitsbeamten und dem Leitstand. Der jeweils nächste Anlaufpunkt wird beim Erreichen einer Kontrollstelle im Display angezeigt. Die maximale Zeit zwischen zwei Kontrollstellen kann ebenfalls begrenzt werden. Der Träger bekommt die Zeitspanne im Display ebenfalls angezeigt.

Darüber hinaus wird folgende Sensorik ausgelesen und kann in weiteren Prozessen verarbeitet werden:

GPS

Damit Aufgaben nur bei Betreten von bestimmten Lokationen an den Träger weitergereicht werden oder Systemfunktionen nur in einem definierten Radius zugänglich sind, kann der GPS Sensor ausgelesen werden.

Schrittzähler

Der Schrittzähler als Sensorwert kann vielfältig verwenden werden. Der häufigste Anwendungsfall ist die Fernüberwachung bei Dienstgängen. Sollte ein Wachmann auf seinem Dienstgang die Bewegung für einen definierten Zeitraum einstellen, kann das auf einen eventuellen Vorfall hindeuten der im Leitstand als Alarm oder Hinweis angezeigt werden sollte.

Sprache

Die Gear Smartwatch enthält ein vollwertiges GSM Modul. Somit ist auch eine Sprachkommunikation möglich. Das freihändige gegensprechen wird ebenfalls unterstützt.

Die Broschüre zum metaGuard können Sie hier als PDF downloaden.

Durch die weitere Nutzung (scrollen und navigieren) der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu der Verwendung von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. More Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen zu der Verwendung von Cookies auf unserer Webseite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "Allow cookies" to provide the best browsing experience. If you use this website without changing the cookie settings or click on "Akzeptieren", you agree. For more information on the use of cookies on our website, please refer to our Privacy Policy.

Schließen