Sicherheit in Behörden und Schulen

Alarmieren und Evakuieren

Übergriffe auf Mitarbeiter in Ämtern und Behörden nehmen seit Jahren stetig zu. Dabei reichen die Bedrohungen von wüsten Pöbeleien, über Anspucken, das Bewerfen mit Gegenständen bis hin zu tätlichen Angriffen. Und auch an Schulen wächst das Risiko von Gewalt und Amokläufen.

Um Mitarbeiter wie auch Besucher bzw. Lehrer und Schüler besser schützen zu können gibt es eine Vielzahl an technischen Lösungen. Insbesondere unser Alarmserver Software ROGER bieten dafür sicherheitsrelevante Funktionen wie z.B. verdeckte Taster, Breitbandalarmierungen als auch die sichere Evakuierung mit Hilfe von Digital Signage bis hin zum aktiven Sammelplatz.

Überblick über die wichtigsten Funktionen:

Alarmierung

Unsere Softwaresysteme sind stark verzahnt und bieten dadurch diverse Vorteile. So zum Beispiel auch unsere Alarmserver ROGER, der in Verbindung mit unserem Besuchermanagement und unter Anbindung der jeweiligen Zutrittskontrolle, zuverlässig Mitarbeiter, Besucher und Fremdfirmen auf Ihrem Gelände alarmiert. Dabei kann der Grund der Alarmierung vielfältig sein. Diverse Alarmierungsoptionen stehen Ihnen für jeden Alarmfall zur Verfügung – sei es Feueralarm oder Bombendrohungen als auch im Fall von Übergriffen, Amok oder Terroralarm.

Multi Chanel Alarmierung

In Zeiten der fortgeschrittenen Mobilisierung erreicht ROGER Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen über die mobilen Endgeräte – und das in Echtzeit.

Im Fall einer Alarmierung bedeutet das eine Multi Channel Alarmierung über sämtliche zur Verfügung stehenden Kanäle. In Zeiten von Smartphones sind das z.B. Durchsagen per Anruf, SMS, WhatsApp-, Twitter-Mitteilungen oder sogenannte Push Nachrichten, die über bereits vorhandenen Inhouse Apps, direkt auf das Smartphone geleitet werden können. Darüber hinaus werden natürlich auch die klassischen Alarmierungsarten wie die Alarmierung über das Telefon oder Durchsagen und Signale unterstütz.

Press 2 R – Der überall Alarmknopf

Als Erweiterung zu unserem Alarmserver bieten wir den »press2R« Alarmknopf an. Eine kleine drahtlose IoT Funktionseinheit voller Innovation. Hauptmotivation hinter dem »press 2 R« Konzept war die Schwierigkeit verdeckte Taster, Buzzer oder andere Auslöser ob baubedingt oder aus Kostengründen drahtgebunden anzubinden. Lokal braucht das System nur Strom. Die Anbindung an die Außenwelt erfolgt wahlweise über das lokale WLAN oder GSM.

»press 2 R« ist für höchste Industrielle Ansprüche konzipiert. Nicht nur die Einheit als solches wird permanent überwacht. Der auslösende Taster wird ebenfalls über eine Fernauslösung zyklisch getestet. Dieser Monitoring Prozess ist ein wesentlicher Teil des Produktes. Damit ist die Verfügbarkeit im hohen Maße garantiert.

Integration und Anbindung von Sub-Systemen

Eine Anbindung von ROGER an 3rd Party Systeme ist selbstverständlich möglich. Dabei unterstützen wir diverse Hardwaresysteme – von der Telefonanlage, über die Zutrittskontrolle bis hin zu Kameras diverser Hersteller. Grundsätzlich gilt: Alles was eine Schnittstelle hat, kann auch angebunden werden.

Durch den modularen Aufbau kann ROGER sowohl als ganzheitliche Lösung oder aber als Ergänzung zu bestehenden Lösungen eingesetzt werden. Die Einbindung Ihrer bestehenden Infrastruktur (Kameras, Rauchmelder, Digital Signage) ermöglicht eine umfassende Alarmierung und Evakuierung und spart Kosten.

Leitstand und Notfallkonferenzen

Selbstverständlich lässt sich ROGER an die Leitstände von Feuerwehr, Polizei oder eines Sicherheitsdienstes anbinden um im Bedarfsfall schnellst möglich Einsatzkräfte zu mobilisieren. Die Übertragung der relevanten Daten erfolgt in Echtzeit. Bei einer Auslösung des Alarms über die Telefonanalage oder das Smartphone hat der Leitstand zusätzlich die Möglichkeit, in den Raum hinein zu hören.

Ebenso gehören Notfallkonferenzen zum Standardrepertoire unserer Alarmierungssoftware. Diese ermöglichen es den zuständigen Krisenmanagern und Sicherheitsverantwortlichen, sich in kürzester Zeit abzustimmen und Maßnahmen für das Notfallmanagement einzuleiten.

Auswertung und Reporting

Der Alarmserver stellt ein vollwertiges Auswerte- und Analysemodul zur Verfügung. Des Weiteren erhalten Sie konsolidierte Übersichten über die taktischen Dashboards mit einer Auswertung der Parameter: Wann? Wer? Wie lange bis zur ersten Quittierung? Über welchen Weg?

Des Weiteren bietet ROGER ein taktisches Panel für die Echtzeit-Visualisierung an. Hier können Sie im Falle einer Evakuierung exakt mitverfolgen, welche Personen bereits Evakuiert wurden und welche sich noch im Gebäude befinden.

Leitsysteme

Dank MIDAS, unserer Software zur mobilen Informationsverteilung, lassen sich die meisten (auch schon angebrachte Screens) zu einem aktiven Leitsystem umfunktionieren. Diese ist nicht nur zur Orientierung Ihrer Besucher vorteilhaft, im Falle einer Alarmierung und Evakuierung kann es buchstäblich Leben retten. So können die einzelnen Screens bei einer Evakuierung so mit Piktogrammen versehen werden, dass sie die Fluchtwege anzeigen und die Personen auf dem schnellsten Weg zum Sammelplatz leiten.

Evakuierung

Eine schnelle und umfassende Evakuierung von Mitarbeiter, Fremdfirmen und Besuchern kann mitunter schwierig sein. Um dem entgegen zu wirken, sind unsere Systeme miteinander vernetzt (integrierte Lösungen). So können Informationen über die Anzahl und den Standort von Besuchern und Fremdfirmen auf Ihrem Gelände von JAMES direkt an MIDAS übermittelt werden. So stellen Sie sicher, dass auch betriebsfremde Personen im Falle einer Alarmierung benachrichtigt und evakuiert werden können. Zudem stehen Ihnen mit unseren Sammelplatzlösungen sowie unserem Leitsystem weitere Möglichkeiten rund um die Evakuierung zur Verfügung.

Ein Einsatz ist z.B. in folgenden Bereichen möglich:

  • Sozialämter
  • Jugendämter
  • Schulen
  • Sozial-, Amts-  und Landgerichten
  • Migrations- und Integrationsagenturen
  • Flüchtlingsunterkünften
  • Bürgerämtern
  • Jobcentern
  • Frauenhäusern
  • Finanzämtern
  • KFZ Zulassungstellen

Besuchermanagement in Behörden und Schulen

Besucherverwaltung und Organisation

metaSEC bietet diverse Softwarelösungen die für die Verwaltung und Organisation von Schulen und Behörden sowie die Sicherheit der Angestellten, Besucher und Schüler.

Angefangen bei den Besucherprozessen wie der Ausgaben von Besucherausweisen, dem personenlosen Empfang (Self Check-in Kiosks) und der Verwaltung der Besucher über ein Online-Portal bis hin zur Alarmierung und Evakuierung bieten wir Ihnen nahtlos ineinandergreifende Softwarelösungen.

Besonders im Fokus steht bei uns dabei die Erfassung sämtlicher bereits vorhandener Daten wie z.B. von der Zugangskontrolle. Diese Daten fließen direkt in unser Besuchermanagentsystem JAMES. So werden Sie direkt benachrichtigt, wenn Sich Ihr Besucher am Empfang bzw. am Self Check-in Terminal eincheckt. Erforderliche Unterlagen können Sie direkt bei der Einladung anfordern und der Besucher hat die Möglichkeit, diese über die JAMES Online-Plattform hochzuladen.

Überblick über die wichtigsten Funktionen:

Self Check-in Terminals

Unsere Self Check-in Terminals (Kiosksysteme) sind ausgestattet mit einem Full-Touch Display und einem QR-Code Leser. Optional ist auch ein Leser für die Zugangskontrolle oder eine Intercom-Einheit sowie Kameras anbindbar. Selbstverständlich gibt es einen mehrsprachigen Begrüßungsbildschirm für den Gast, auf dem ebenfalls Dinge wie Geländekarten, Kontaktinformationen, Videos und vieles mehr angezeigt werden können. So kann das Terminal auch während der Veranstaltung als Informationsterminal genutzt werden.

Mehrsprachige Übersetzung

Mit dem Modul JAMESlingo steht Ihnen für den Empfang eine Übersetzungssoftware zur Verfügung, die in der Lage ist, simultan, gesprochene oder geschriebene Wörter zur übersetzen. So wird eine problemlose Kommunikation z.B. zwischen den fremdsprachigen Besuchern und dem Personal an der Pforte ermöglicht.

»Kommen- und Gehen« Checklisten

Behalten Sie den Überblick wer sich zur welcher Zeit im Gebäude befindet. Diese Daten entstehen bei der Anbindung von JAMES an Ihre Zutrittskontrolle und werden in Echtzeit im System erfasst. Zudem werden Sie umgehend per Mail, Anruf oder SMS benachrichtigt, sobald Ihr Besucher im Hause eintrifft.

Parkplatzmanagement

Das Verwalten von Ressourcen wie z.B. Parkplätzen ist ein integraler Bestandteil unserer Besucherverwaltung. Mit JAMES können Sie Parkplätze ganz individuell und zeitlich befristet zuteilen und behalten jederzeit den Überblick über die Auslastung Ihres Parkplatzes. Zusätzlicher Bonus: Der Besucher/Lieferant muss auf der Suche nach einem freien Parkplatz nicht unnötig herumfahren. Das entspannt die Verkehrssituation auf Ihrem Gelände und sorgt ebenfalls für ein gutes Gefühl bei Ihrem Gast.

Raumbuchung

Sehen Sie welche Räume zu welchem Zeitpunkt zur Verfügung stehen und buchen Sie diese einfach für Ihren Termin. Des Weiteren können Sie über diese Funktion auch direkt die passenden Ressourcen wie z.B. ein Catering oder zusätzliche Sitzgelegenheiten mitbuchen. Auch ein Blick in den Raum ist durch hinterlegtes Bild- oder Videomaterial möglich. So können Sie schon vorher entscheiden, ob dieser Raum für ihr Vorhaben ausreichend ist.

Ressourcen Buchung

Mit dieser Funktion buchen Sie ganz einfach Ressourcen zu Ihrem Termin oder Ihrer Veranstaltung hinzu. Unter Ressourcen verstehen wir aber nicht nur den Beamer oder das Flipchart, sondern praktisch alles kann als Ressource angegeben werden, wenn es für Ihren Prozess Sinn macht. So können z.B. auch Fensterbänke als solche zu einem Termin mit den Fensterputzern dazu gebucht werden. So werden automatisch alle Personen mit einer Fensterbank benachrichtigt, wenn die Reinigungsfirma im Haus ist und können die Fensterbänke im Vorfeld schon frei räumen.

Diese Produkte könnten Sie interessieren:

Nicht das Richtige dabei? Suchen Sie nach Schlagwörtern: